Alle Artikel

Autor

Anja Kaup
PR und Marketing Managerin

E-Mail
anja.kaup@infocient.de

Beim Teamevent der Wissensexperten von Infocient Consulting lief es rund. Am Freitag, 22. September, zeigten die SAP BI/BW Berater „Fußspitzen"- Gefühl, Geschicklichkeit und Konzentration – zuerst beim Fußballgolf, anschließend beim Bowling. Eine geschätzte Abwechslung zur Arbeit an SAP Updates, Migration oder Business Reports.

Fußball mit Hindernissen

Strahlender Sonnenschein empfängt das Mannheimer Infocient-Team auf der ersten Fussballgolf-Anlage Deutschlands in Dirmstein.

Alle, die das erste Mal Fußballgolf spielen, sehen eine ziemlich interessante Landschaft vor sich: Holzhindernisse und Tore, die an einen Reitplatz erinnern und Reifen und Rohre, die einen Hundeübungsplatz vermuten lassen. Dazwischen finden sich grüne Bahnen, Fahnen und Löcher, wie auf einem Golfplatz.

Wie der Name sagt, muss beim Fußballgolf ein Ball über einen Parcours durch verschiedene Hindernisse und über Geländeneigungen bis in ein Bodenloch befördert werden – und das mit möglichst wenigen „Kicks“.

Die SAP Berater bilden mehrere Teams und laufen los, um die Bälle mit Feingefühl und Schwung über die 18 Bahnen zu schießen, die zwischen 30 und 240 Meter lang sind.

Der erste Selbstversuch fällt trotz fehlender fußballerischer Erfahrung erstaunlich gut aus. Der Ball rollt wunderbar geradeaus und findet seinen Weg durch einen großen Reifen. Schwieriger sind da schon Ziele, wie Bottiche oder Netze, in die der Ball „gelupft“ werden muss.

Mit einigen Anläufen klappt es aber immer, den Ball mit dem richtigen Mix aus Präzision und Kraft „einzulochen“ – einzige Ausnahme ist ein Vulkanhügel, der den Ball meines Teams erfolgreich abwehrt.

Perfekte Strikes beim Bowlen

Gestärkt vom Mittagsimbiss auf der Terrasse des Soulfood Cafés der Anlage, fahren die Wissensexperten zurück nach Mannheim in die Bowlinghalle. Auch hier kommt der Spaß ins Rollen. Die Strikes, bei denen alle 10 Pins mit einem Wurf getroffen werden, häufen sich, als die SAP Wissensexperten auch diesen Dreh raus haben.

Beim abschließenden Abendessen in der Weiherklause am Stollenwörthweier sind alle hungrig und bester Laune.

Daniel, SAP BI Consultant, resümiert:

„Das Teamevent hat mir richtig gut gefallen. Wir hatten tolles Wetter, viel Spaß und es war vor allem schön, sich mit den Kolleginnen und Kollegen abseits der Arbeit zu treffen und zu unterhalten“.

Auch sein Kollege Christopher zieht als persönliches Fazit:

„Es war erstaunlich, wieviel Freude das Fußball-Golf allen Beteiligten gemacht hat. Selbst eingefleischte Fußballgegner hatten ihren Spaß. Erstaunlich war auch, dass der Abstand zu unseren Vereins-Fußballern zum Teil nicht ganz so groß war. Das abendliche Essen und Beisammensitzen war zudem der krönende Abschluss eines sehr schönen Tages“.