Verfasst von: Anja Kaup (PR und Marketing Managerin) – anja.kaup@infocient.de

Wissen weitergeben und erwerben, insbesondere wertvolle Erkenntnisse aus Projekten – das ist das Ziel jedes SAP Beratertages bei Infocient. Am Montag, 16.09.2019 steht für die SAP Berater eine breite Mischung von Themen auf der Tagesordnung, von Projektmanagement und DSGVO-Themen bis zu Tipps für Housekeeping in ABAP und Erfahrungen mit dem File-Upload in Kundenprojekten.

DSGVO und Projektmanagement

Der Tag beginnt damit, dass der für Infocient zuständige Datenschutzbeauftragte alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit seinen Fragen testet und nochmals für den wachsamen Umgang mit Daten sensibilisiert.

Zum Thema Projektmanagement demonstrierte ein Kollege mit einem Spiel, welchen Effekt ständige Aufgabenwechsel auf die Arbeitsgeschwindigkeit haben. Zahlenreihen mussten zuerst immer ab-wechselnd bearbeitet werden, dann immer eine Reihe für sich. Der erzielte Effekt erstaunt. Das Sin-gletasking geht fast doppelt so schnell.

Housekeeping in ABAP

Wie man ein Business Warehouse- (BW) System von überflüssigen Daten bereinigt, um die Performance zu verbessern und das Datenvolumen zu reduzieren, erläutert ein Infocient Consultant seinen Kolleginnen und Kollegen. Denn je mehr Daten im System vorhanden sind, desto größer ist der Einfluss auf die Performance in verschiedenen Bereichen. Bestimmte Daten sollten daher regelmäßig archiviert oder gelöscht werden.

Der SAP Experte erklärt, dass bei der Optimierung des Datenvolumens unterschiedliche Bereiche berücksichtigt werden: Verwaltungs- und Geschäftsdaten (BW-Daten). Außerdem ist es wichtig wissen, wo sich entsprechende Hinweise der SAP dafür finden.

Flat File-Upload in ABAP

Ein Flat File-Upload kann einer Fachabteilung ein hohes Maß an Flexibilität einräumen. Übliche Aktivi-täten der IT Abteilung, wie den Upload von Daten oder das Anlegen bzw. Verändern von Tabellenein-trägen, können mit Hilfe von Flat File-Uploads an den Fachbereich übergeben werden. Auch Berichte, die nicht auf BW-Daten beruhen, können über Flat Files ins BW geladen werden.

Wie bei einem Kunden ein durchgehendes Kontenmodell erstellt wurde, bei dem jede Kennzahl im System definiert ist und wie dieses Kennzahlmodell und der Flat File Upload in ABAP programmiert ist, stellt der verantwortliche Infocient Mitarbeiter dem gesamten Berater-Team vor.

Der Fachbereich kann im Ergebnis neue und eigene Daten ins BW-System einbringen.

SAP Beratertag September 2019 Kaffeepause

Plunder zum Plaudern in der Kaffeepause am Nachmittag

Fazit


Max, frisch eingestellter SAP BI Consultant,  zieht als persönliches Fazit:

“Der Beratertag war für mich eine große Bereicherung, da ich einen tiefen Einblick in ein aktuelles Backend-Projekt erhalten habe. Außerdem hatte ich so Gelegenheit, gleich alle Kollegen einmal persönlich kennen zu lernen.“

Sein ebenfalls neuer Kollege Fabian ergänzt:

„Sehr interessant fand ich den Vortrag zum Flat File Upload, weil er mir verdeutlicht hat, was alles mit BW und ABAP möglich ist. Besonders gefreut hat mich, dass ich alle Kollegen aus dem Team kennen lernen konnte und ein Gesicht zu den Namen bekommen habe. Wegen der tollen Atmosphäre habe ich mich sehr wohl gefühlt.“

 

Coverphoto: Erik-Jan Leusink auf Unsplash – assorted-color clothes peg