Alle Artikel

Autor

Anja Kaup
PR und Marketing Managerin

E-Mail
anja.kaup@infocient.de

Infocient Consulting erarbeitet eine Analyseberechtigung in SAP BW 7.4, die den Pflegeaufwand durch Automatisierung reduziert aber vielfältigste Kombinationslösungen bietet. Aareon unterstützt immobilienwirtschaftliche Prozesse im Zeitalter der Digitalisierung effizient mit IT-Lösungen. Mit der Einführung des digitalen Ökosystems „Aareon Smart World“ hat Aareon hat einen neuen Standard für die Digitalisierung und Zusammenarbeit zwischen Partnern in der Immobilienwirtschaft geschaffen. 2.800 Kunden nutzen europaweit Daten, Software und Services von Aareon, um ihre Prozesse zu vereinfachen und zu automatisieren.

Projektzielsetzung

Für die Verwaltung von Analyseberechtigungen gibt es einen SAP-Standard, der bei einer großen Zahl von Berechtigungen allerdings unübersichtlich wird und schwer zu pflegen ist. Daher wurde ein vereinfachter Pflegedialog gesucht, der zwar den Standard nutzt, die Eingabe aber automatisiert, übersichtlicher ist und ein Höchstmaß an Kombinationsmöglichkeiten bietet.

Die SAP Experten von Infocient generierten ein Programm mit hinterlegten Automatismen, das die Berechtigungen im Hintergrund verwaltet und den Nutzern so eine Vielzahl an Eingaben abnimmt. Sie sorgten dafür, dass der Pflegeaufwand für die Vergabe von Berechtigungen erheblich sank.

Projektdurchführung

Anfang Dezember 2016 fand ein erster Workshop mit den IT-Verantwortlichen bei Aareon statt, um die Anforderungen genau kennenzulernen.

Die SAP Berater arbeiteten daran, die Komplexität aus dem SAP Standard zu nehmen, indem sie Nutzer auf Werte berechtigen und Ihnen nicht mehr kryptische Analysenamen zuwiesen. Das erleichtert es den Mitarbeiter aus der IT die Berechtigungen zu pflegen.

Durch die Kombination der Aktivitäten „Anzeigen“ und „Ändern/Planen“ sowie der Merkmale „Profit Center“ und „Buchungskreis“ entsteht eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten.

Über logisch gebaute Algorithmen kann das Programm allerdings Merkmale vorschlagen und auch Werte auf Korrektheit überprüfen.

Die Fortschritte bei der Erstellung des Programms wurden im Laufe des Monats immer wieder vorgestellt, mit den Verantwortlichen abgeglichen und neue Eigenschaften eingebaut.

Im Januar installierten die Infocient Berater das Programm, gefolgt von einer Testphase im Februar. Anfang März nahmen die IT-Verantwortlichen bei Aareon das neue Programm und die Dokumentation in Form eines Bedienungshandbuchs ab.

Dr. Elke Volz, Teamleiterin Interne Anwendungsbetreuung bei Aareon Deutschland GmbH, äußert sich zufrieden über den Fortschritt:

„Infocient Consulting kennt auch die Herausforderungen im Anwendungsbetrieb einer SAP BI Plattform und findet passende Lösungen. Die eingesetzten Berater überzeugten uns wieder hinsichtlich ihrer professionellen Arbeitsweise. Mit Infocient Consulting haben wir ein SAP BI Beratungshaus gefunden, das mit seinen gelebten Unternehmenswerten zu uns passt.”

 

 

Coverphoto: rawpixel auf Unsplash – woven wool texture

Fazit


Für das intelligente Programm schrieben die SAP Berater von Infocient rund 5.000 Zeilen Code neu. Die automatisierte Eingabe senkte den Pflegeaufwand für die IT-Mitarbeiter, ermöglicht aber ein Höchstmaß an Kombinationsmöglichkeiten.